100 Magirus-Löschfahrzeuge für Chile

ULM (DEUTSCHLAND), 24. Februar 2016: Magirus gibt mit 100 neuen Löschfahrzeugen den Chilenischen Feuerwehren neue Schlagkraft. Von der Bestellung bis zur Auslieferung in 12 Monaten.


Nachdem Magirus vor einem Jahr bereits 40 Löschfahrzeuge an die „Junta Nacional de Bomberos de Chile“, die Feuerwehren in Chile, übergeben hatte, konnten jetzt insgesamt 100 Löschfahrzeuge einer zusätzlichen Bestellung in Chile ausgeliefert werden. Im Beisein des Innenministers von Chile, Jorge Burgos, und dem Chef der Chilenischen Feuerwehren, Miguel Reyes, nahmen Vertreter von 45 Feuerwehren ihre Fahrzeuge in Empfang.

In dem Land mit 18 Mio. Einwohnern und großen topographischen Herausforderungen sorgen etwa 40.000 fast ausschließlich freiwillige Feuerwehrleute für den Brandschutz. Auch vor dem Hintergrund des Großfeuers von Valparaiso im Jahr 2014 entschieden sich die chilenischen Behörden, ihre Feuerwehren mit einer großen Zahl neuer und robuster Fahrzeuge auszustatten.

 

Die Bestellung von 100 Löschfahrzeugen umfasst folgende Typen:
- 50x TLF4000 (C4 Semiurbano)
- 20x TLF4000 Allrad (C4 Semiurbano)
- 30x TLF3000 (C5 Forest)


Alle Fahrzeuge sind auf einem IVECO Eurocargo Fahrgestell aufgebaut und verfügen über einen großen Wassertank mit 4000 bzw. 3000 Liter sowie eine kraftvolle Magirus Feuerlöschkreiselpumpe MPN230. Die Auslieferung der Fahrzeuge erfolgte innerhalb von nur 12 Monaten nach der Bestellung. Bereits vor 45 Jahren lieferte Magirus das erste Feuerwehrfahrzeug nach Chile – heute sind die Fahrzeuge fester Bestandteil des Straßenbilds in dem südamerikanischen Land.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon