Bayern: Brand im Lager eines Elektronikmartkes: Sprinkleranlage half löschen

MÜNCHEN (BAYERN): Durch mehrere Anrufer alarmiert, rückte zu Mittag des 15. März 2015 die Feuerwehr München zu einem Brand im Lagerbereich eines Elektronikmarktes aus. Vor dem Gebäude standen mehrere Paletten in Brand. Die Wärmeentwicklung war bereits so groß, dass zwei Fenster am Lager geborsten waren.


Glücklicherweise befand sich direkt im Fensterinnenbereich eine Sprinkleranlage die durch ihr Auslösen ein Übergreifen der Flammen in das eigentliche Lager verhinderte. Die Feuerwehr konnte den primären Brand schnell mit einem Atemschutztrupp und einem C-Rohr ablöschen. Um den Wasserschaden im Gebäude zu minimieren, wurde das Wasser mit mehreren Wassersaugern aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr München


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon