Bayern: Kinder verfolgen Befreiung aus Auto vom Logenplatz aus

MÜNCHEN (BAYERN): „Auto unbeschadet geöffnet, beide Kinder wohlauf!“ war die Abschlussmeldung des Einsatzleiters am Montagnachmittag, 9. April 2018, bei einer kleineren technischen Hilfeleistung.


Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug wurde in die Grafinger Straße im Stadtteil Berg am Laim alarmiert. Eine 25-jährige Mutter hatte ihre beiden ein und vier Jahre alten Töchter vorbildlich in die Kindersitze geschnallt, als der starke Wind die Tür ihres Passats zuschlug. Somit waren die beiden Töchter - fest angeschnallt - im Auto, genauso wie der Fahrzeugschlüssel. Der lag auf dem Beifahrersitz.

Die Frau reagierte schnell und fragte bei der Leitstelle der Feuerwehr nach Hilfe. Da Einsatzkräfte in der Vergangenheit bei ähnlichen Einsätzen meist von sehr aufgebrachten Elternteilen empfangen wurden, waren die Feuerwehrbeamten umso erstaunter, dass die 25-Jährige ganz entspannt auf die Helfer wartete. Die beiden Kinder hatten die beste Sicht, während die Einsatzkräfte innerhalb kürzester Zeit den Schlüssel aus dem Fahrzeug befreien konnten. Ohne Schaden am Fahrzeug wohlgemerkt.

Somit konnte die junge Familie ihre Heimfahrt von der Kindertagesstätte weiter fortsetzen und für die Feuerwehr war der Einsatz beendet.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr München


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon