Bayern: Krähe mit Bremsfallschirm

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 17:30 Uhr wurde des 19. Mai 2019 das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr Augsburg zum Königsplatz gerufen. Eine Krähe hatte sich in einer Kunststofftüte derart verfangen, dass buchstäblich ihr Leben nur an einer Einkaufstüte hing.


Mehrere Bürgerinnen und Bürger (geschätzte untere dreistellige Zahl), beobachteten die festgesetzte Krähe. Die Krähe riss mehrere Blätter und kleine Äste vom Baum, alles half nichts, sie blieb mit dem Baum verbunden. Die Drehleiter wurde ausgefahren um die Krähe aus ihrer peinlichen Lage zu befreien, der Feuerwehr „Fotograf“ witterte eine Erfolgsgeschichte und stieg gerne mit in den Drehleiterkorb, scheinbar deswegen kämpfte die vermutlich sehr „Kamerascheue Krähe“ noch mehr um ihr Leben und riss sich los…


….und startete noch einmal voll durch, leider bremste sie die Tüte wie bei einem Bremsfallschirm und zwang sie sehr niedrig zu fliegen, da griff blitzschnell der Hauptbrandmeister zu und fing die Krähe noch im Flug. Sofort wurde die Plastiktüte entfernt und die Krähe flog unter tosendem Applaus, glücklich und unverletzt der Sonne entgegen…Fast so schnell, wie die Feuerwehr.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr Augsburg


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon