Bayern: Rauchentwicklung im ICE, brennender Balkon und Einsatz beim Narrenhausbaum in Augsburg

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 17.50 Uhr wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Augsburg und der Freiwilligen Feuerwehr Pferrsee am 8. Februar 2016 zum Hauptbahnhof Augsburg alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete "rauchender Triebkopf auf Gleis 1."


Der ICE wurde vom Personal der DB bereits geräumt und der hintere Triebkopf stromlos geschaltet. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte stellten eine leichte Rauchentwicklung in einem Schaltschrank fest. Der Angriffstrupp setzte einen CO2-Löscher, die Wärmebildkamera und ein Co-Messgerät ein. Die Einsatzstelle wird nochmals mit Wärmebildkamera kontrolliert und im weiteren Verlauf an die Deutsche Bahn und die Bundespolizei übergeben.Aufgrund der Alarmmeldung rückte die Feuerwehr mit einem größeren Aufgebot an. Zum Einsatz waren 12 Fahrzeuge alarmiert, die aber schon bald wieder für andere Einsätze bereit standen.    


Brennender Balkon
Kurz nach Einsatzende am Hauptbahnhof (19.15 Uhr) wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen zu einem brennenden Balkon in die Georgenstraße gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Verkleidung eines Balkons im 2.OG. Die Flammen hatten aber noch nicht auf die Wohnung übergegriffen. Ein Einsatz der Drehleiter war nicht möglich. Der eingesetzte Angriffstrupp ging über die Wohnungstüre mit einem Druckluftschaumrohr gegen das Feuer vor. Anschließend wurden die Wohnungen auf Rauchgase kontrolliert und mittels Wärmebildkamera nochmals auf Glutnester untersucht. Im Einsatz waren 7 Fahrzeuge der Feuerwehr Augsburg mit ca. 30 Mann.  

 

Einsatz beim Narrenhausbaum
Gegen 16.45Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zum Augsburger Rathausplatz gerufen. Die Spitze des Narrenbaumes drohte Aufgrund des starken Windes abzubrechen. Die alarmierten Kräfte entschieden zusammen mit den Verantwortlichen des Baumes die Spitze mit Hilfe der Drehleiter abzutragen, die angebrachten Schilder der verschiedenen Faschingsorganisationen abzumontieren und den Narrenbaum nochmals mit Holzkeilen zu verstärken. Im Anschluss an die Feier auf dem Rathausplatz werden noch die seitlichen Planen der Bühne entfernt. Im Einsatz waren: Drehleiter (2 Mann), Einsatzleitdienst (2 Mann), Kleinalarmfahrzeug (2 Mann).

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr Augsburg


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon