Bgld: Feuerwehr und Rotes Kreuz beüben Verkehrsunfall in Stegersbach

STEGERSBACH (BGLD): Als Abschluss der praktischen Ausbildungssaison 2017 fand am 18. November 2017 eine Übung mit der Feuerwehr Stegersbach und dem Roten Kreuz statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und mehreren verletzten Personen.


Bei Ankunft der Einsatzkräfte zeigte sich folgendes Bild: Ein PKW lag seitlich im Graben, der Fahrer war eingeklemmt und der Beifahrer hatte offensichtliche Verletzungen am Kopf und den Beinen. Ein Fahrradfahrer wurde von einem weiteren, am Unfall beteiligten, Pkw angefahren und unter diesem eingeklemmt. Die Insassen aus einem dritten beteiligten Fahrzeug konnten sich selbst befreien und waren nur leicht verletzt.


Die Einsatzkräfte teilten sich auf die beiden Schwerpunkte auf. Die Mannschaft des Rüstfahrzeuges kümmerte sich um eine Versorgungsöffnung des Fahrzeuges im Graben. Gleichzeitig wurden von der Mannschaft des TLF 1 die Hebekissen in Stellung gebracht, um die unter dem Fahrzeug befindliche Person retten zu können.
Nachdem bei den Insassen des ersten Pkw die Erstversorgung druchgeführt wurde, wurde eine größere Öffnung zur Rettung der Personen geschaffen. Der eingeklemmte Fahrer wurde mittels Spineboard aus dem havarierten Fahrzeug gerettet. Mittlerweile wurde auch die unter dem zweiten PKW eingeklemmte Person befreit und durch das Rote Kreuz versorgt.
Unbemerkt von den beiden Einsatzschwerpunkten begann nun das dritte Fahrzeug im Bereich des Fahrgastraumes zu brennen. Binnen kurzer Zeit konnte das Fahrzeug mittels Schaum gelöscht werden. Im Anschluss an die Übung wurden die Fahrzeuge mittels Kranwagen geborgen und abgestellt.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Stegersbach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon