D: Kleiner Brand mit großem Sachschaden

MÜNCHEN (D): Eine Nachbarin hat am 24. Jänner 2016 um 13.14 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Wohnung in der Auenstraße bemerkt. Daraufhin alarmierte sie sofort die Feuerwehr München.


Nachdem die Einsatzkräfte an der Wohnungstüre im ersten Obergeschoss einen Rauchvorhang gesetzt hatten, wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Im inneren der 60qm Wohnung stellte der Atemschutztrupp eine starke Verrauchung fest. Sie gingen mit Hilfe der Wärmebildkamera zur Küche vor.

 

Dort stand eine Kaffeemaschine und die darunter stehende Waschmaschine in Brand. Das Feuer wurde schnell mit einem C-Rohr abgelöscht. Parallel zur Brandbekämpfung kontrollierte ein weiterer Atemschutztrupp die Wohnung. Diese war jedoch leer.

 

Nach abschließenden Entrauchungsmaßnahmen wurde die Wohnung der Polizei übergeben. Die weiteren Bewohner des Mehrfamilienhauses waren nicht gefährdet und verblieben in den Wohnungen. Der Sachschaden liegt bei über 50.000 €.

 

Opens external link in new windowBF München


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos kennenlernen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon