Deutschland: Brennendes Sofa in Kellerabgang rasch gelöscht

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Schnell gelöscht war am Freitagnachmittag, 5. Februar 2016, ein brennendes Sofa in einem Kellerabgang eines Mehrfamilienhauses an der Cäcilienstraße.


Die geschlossenen Rauchschutztüren verhinderten, dass der giftige Brandrauch in die Wohnungen der Mieter eindringen konnte. Mit speziellen Ventilatoren wurde der Treppenraum belüftet und vom Rauch befreit. Verletzte gab es an der Einsatzstelle keine. Alle Mieter blieben in ihren rauchfreien Wohnungen und haben sich vorbildlich verhalten, lobte sie der Einsatzleiter.

 

Das Sofa wurde nach ersten Erkenntnissen wohl vorsätzlich in Brand gesteckt. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

 

Opens external link in new windowFeuerwehr Düsseldorf


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon