Deutschland: Feuerwehrfahrzeug bei Ausweichmanöver umgestürzt → Fünf Leichtverletzte

ENKENBACH-ALSENBORN (DEUTSCHLAND): Unfall mit einem Feuerwehrlöschfahrzeug zu Mittag des 21. September 2017. Nach derzeitigen Erkenntnissen war das Löschfahrzeug der Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn auf dem Weg nach Neuhemsbach. Von dort war in einem Haus ein Kaminbrand gemeldet worden.


Unterwegs kam der Feuerwehr ein Klein-Lkw entgegen, der in Richtung Alsenborn fuhr. Um ohne Beührung aneinander vorbei zu kommen, wich der Fahrer des Löschfahrzeuges nach eigenen Angaben leicht nach rechts aus. Dabei geriet er mit den Rädern auf der rechten Seite auf das unbefestigte Bankett. Beim Versuch, das Feuerwehrfahrzeug zurück auf die Fahrbahn zu bringen, verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen - das Löschfahrzeug überschlug sich und blieb quer liegen (teilweise auf der Fahrbahn, teilweise im angrenzenden Grünstreifen).

Alle fünf Insassen - alles Einsatzkräfte der Feuerwehr - zogen sich bei dem Unfall Verletzungen zu. Aktuellen Informationen zufolge kamen sie mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden vorsorglich für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Klein-Lkw, der dem Feuerwehrfahrzeug begegnet war, setzte unterdessen seine Fahrt fort. Nach ihm wird gesucht.

Für die Bergung des auf der Seite liegenden Feuerwehrfahrzeuges wurde ein Abschleppdienst mit Kran angefordert.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon