Deutschland: Sturmtiefs beschäftigen Feuerwehr Weingarten am 8. und 9. Februar 2016

WEINGARTEN (DEUTSCHLAND): Zu insgesamt drei Einsatzstellen wurde die Feuerwehr Weingarten am Montag, 8. Februar 2015, innerhalb von 30 Minuten gerufen. Das Sturmtief Ruzica, welches über Deutschland zog, verursachte durch seine Stärke, dass auch in Weingarten die Bäume nicht mehr der Gewalt standhalten konnten.


Um 17:51 Uhr wurden die Floriansjünger zunächst in die Goethestraße alarmiert. Dort war ein größerer Baum umgefallen und versperrte die Straße. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits Bewohner der Straße, begonnen den Baum zu beseitigen. Die Feuerwehr unterstützte die Arbeiten mit Hilfe einer Motorkettensäge. Von dort aus ging es für die Einsatzkräfte gleich weiter in den Sohlweg. Dort versperrte ein etwa 8 Meter langer entwurzelter Baum die Zufahrtsstraße zur Sohlsiedlung. Auch dieser Baum konnte mit der Motorkettensäge beseitigt werden, so dass die Zufahrt wieder geleistet werden konnte. Zwischenzeitlich meldete die Feuerwehrleitstelle eine dritte Einsatzstelle im Mauertal. Daraufhin ließ Einsatzleiter Feuerwehrkommandant Günther Sebold nochmals Alarm für die Feuerwehr Weingarten auslösen, um weitere Kräfte nachzuziehen. Im Mauertal versperrte ein ungefähr 12 Meter großer Baum die Fahrstraße. Der gewaltige Baum hatte beim Fall einen weiteren Baum in Mitleidenschaft gezogen. So musste auch dieser Baum beseitigt werden, da die Gefahr bestand das dieser auch noch umstürzen könnte. Bei den beiden Einsatzstellen Sohlweg und Mauertal wurde die Feuerwehr vom Bauhof Weingarten unterstützt. So wurde der Bereich im Sohlweg vom Bauhof abgesperrt und im Mauertal wurde bei der Beseitigung des Windwurfes mit einem Radlader unterstützt. Die Feuerwehr Weingarten war mit 10 Einsatzkräften bis ca. 20 Uhr im Einsatz. Vom Bauhof Weingarten waren 2 Mitarbeiter im Einsatz.


Weitere Einsätze in der Nacht
Noch in der Nacht zum Dienstag mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weingarten erneut zu einem umgestürzten Baum von der Feuerwehrleitstelle alarmiert werden. Um 02:28 Uhr meldete die Polizei ein Baum der die Zufahrt zur Sohlsiedlung wieder versperrte. Die Feuerwehr Weingarten konnte den Baum mit Hilfe von Motorkettensägen beseitigen und die Zufahrt wieder freigeben. Die Feuerwehr Weingarten war mit einem Fahrzeug unter der Leitung des Feuerwehrkommandanten Günther Sebold eine Stunde im Einsatz. Von der Polizei war eine Streifenwagenbesatzung vom Revier Waldstadt vor Ort.

Weitere Einsätze folgten im Laufe des 9. Februar.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Weingarten

 

 


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon