Deutschland: Teleskoplader in Grube gestürzt → Feuerwehr rettet verletzten Arbeiter

WALSRODE (DEUTSCHLAND): Am 18.02.2019 gegen 13:13 Uhr kam es im Bereich einer Großbaustelle im Gewerbegebiet „Große Schneede“ im Walsroder Ortsteil Schneeheide zu einem Arbeitsunfall. Der Fahrer eines Teleskopladers war mit seinem Fahrzeug in eine circa zwei Meter tiefe Grube gestürzt. Der Teleskoplader blieb dabei kopfüber in der Baugrube liegen.


Als wenig später die Freiwillige Feuerwehr aus Walsrode an der Unfallstelle eintraf, wurde der verletzte und nur leicht eingeklemmte Fahrer bereits vom Rettungsdienst aus Walsrode betreut. Ein Notarzt aus dem Landkreis Verden traf wenig später ebenfalls an der Unfallstelle ein.
Als Erstmaßnahme wurde der Teleskoplader mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens gegen weitere Bewegungen gesichert. Nach der Erstversorgung wurde der Patient mit Hilfe einer Schaufeltrage über mehrere Leitern aus der Grube gerettet. Er kam im Anschluss ins Krankenhaus nach Walsrode.

Da auch größere Mengen Betriebsstoffe austraten, wurde die untere Wasserbehörde informiert. Die Bergung des Teleskopladers obliegt der Baufirma.

Die Ehrenamtlichen waren grade damit beschäftigt, das benutzte Material wieder zu verstauen, als ein weiterer Hilferuf bei der Leitstelle einging. Im „Alten Postweg“ in Walsrode galt es eine Notfalltüröffnung durchzuführen, da hier die Bewohnerin auf Grund ihrer Erkrankung dem Rettungsdienst nicht mehr selbstständig öffnen konnte. Auch dieser Einsatz war schnell erledigt.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon