Deutschland: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus im Essener Nordviertel

ESSEN (DEUTSCHLAND): Bei einem Feuer im Essener Nordviertel ist am späten Vormittag des 17. Februar 2015 eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses (etwa Baujahr 1920) durch Brand und Brandrauch unbewohnbar geworden. Den ersten Einsatzkräften schlugen Flammen aus drei Fenstern der Wohnung entgegen, die Rauchentwicklung war erheblich.


Ein Hinweis, dass sich noch eine Person in den Räumen aufhalten solle, bestätigte sich nicht. Die Dame machte sich während der Löscharbeiten an der Einsatzstelle bemerkbar. Drei Trupps löschten das Feuer, schafften Brandgut ins Freie und durchsuchten alle Räume des Hauses nach weiteren Menschen. Alle Bewohner hatten sich jedoch selbst in Sicherheit gebracht. Nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen erfolgte am Nachmittag eine Brandnachschau. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon