Deutschland: Zwei Tote bei schwerem Unfall mit zwei Lkw und fünf Pkw auf der BAB 3

RATINGEN (DEUTSCHLAND): Zwei Todesopfer, darunter auch der holländische Badminton-Nationalspieler Erik Meijs (26), forderte am 16. November 2017 ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Lkw und fünf Pkw auf der Bundesautobahn 3 nahe dem Autobahnkreuz Breitscheid.


Kurz vor acht Uhr kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Oberhausen kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid zu dem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache krachten zwei Lkw und fünf Pkw ineinander. Durch den Unfall wurden drei Fahrzeuge komplett zerstört. Zwei Personen wurden in den Wracks schwerst eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

Ein 34-jähriger Mann wurde sofort getötet, zwei weitere schwer verletzt. Acht weitere Personen sind leichter verletzt, bzw. vom Unfallgeschehen betroffen. Ein Schwerverletzter, der Badminton-Nationalspieler Erik Meijs (26), erlag am Abend im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Von der Feuerwehr Ratingen standen vier Löschzüge und ein ABC Zug an der Einsatzstelle. Weiters waren 15 Rettungsmittel und zwei Rettungshubschrauber aus Ratingen, dem Kreis Mettmann und umliegenden Städten im Einsatz.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon