Feuerwehrfachmagazin Brennpunkt - Themenübersicht Ausgabe 1 / 2016 (Jänner/Feber)

Mit 96 Seiten sowie (zusätzlich) dem Doppelposter ist am 21. Februar 2016 die Ausgabe 1/2016 des Partnermagazins BRENNPUNKT erschienen. Im Anschluss finden Sie einen Überblick über die enthaltenen Themen sowie die Möglichkeit, den Brennpunkt kostenlos kennenzulernen.


Get Active

In Zusammenarbeit zwischen dem Oö. Landes-Feuerwehrverband und der Firma Dress-Code aus Lambach entstand mit „GET ACTIVE“ eine Marke für trendige Feuerwehrprodukte. Mittlerweile verwenden schon über 500 Feuerwehr-Jugendgruppen das GET ACTIVE Bewerbs- und Freizeitshirt.
Der nachfolgende Beitrag stellt GET ACTIVE sowie den Werdegang vor.

Atemschutz 2.0

Bei der Feuerwehr Altheim hat man in junger Vergangenheit intensiv an der Atemschutzaus- und Weiterbildung gefeilt und diese dann gemeinsam mit Feuerwehren in der Umgebung forciert.

Ausbildung für die Tunnelbrandbekämpfung in Oberösterreich

Die Entwicklung der Tunneleinsatztaktik und -ausbildung in Oberösterreich schreitet stetig voran. Ziel ist es, eine einheitliche Ausbildung in Oberösterreich in Anlehnung an nationalen und internationalen Standards zu entwickeln. Die Vorbereitungen dazu laufen seit Februar 2014 sehr intensiv. Aus den gewonnenen Erkenntnissen werden in Abstimmung mit der Landes-Feuerwehrschule Tirol ein Ausbildungskonzept sowie die Lehrgangsinhalte fixiert, um in Oberösterreich im Schuljahr 2016/17 mit der Ausbildung starten zu können.
Künftige Ausbilder waren gegen Jahresende 2015 bei der IFA, dem Tunnelausbildungsspezialisten in der Schweiz, zu Gast, um sich einem Intensivtraining zu unterziehen.

Zur Prüfung bitte ...

Ins Herz von Magirus nach Ulm lud das heimische Unternehmen Magirus Lohr Ende Jänner 2016 - zur Feierlichkeiten des Conrad-Dietrich-Magirus-Awards (siehe vorangehende Seite) sowie zum Informationsupdate für die Fachpresse. Im Zuge dessen tauschte man sich in Ulm nicht nur über die News des Konzerns aus, sondern präsentierte auch eine neuartige Anlage mit Tiefsaugbrunnen im Wert von 1,6 Millionen Euro. Diese ermöglicht realitätsnahe Testverfahren sowie deutlich schnellere Realisierung von Pumpenprüfungen und steht mit Februar zur Verfügung.

Oberösterreichs Wärmebildkamera-Ausstattungsprogramm auf Erfolgskurs

Das oberösterreichische Förderprogramm zur kostengünstigen Ausstattung der Feuerwehren hat sich inzwischen ausgezeichnet entwickelt. Der Brennpunkt wirft einen Blick auf den Stand der Dinge und fragt nach, wie es – auch ausbildungstechnisch – weitergehen wird.

Der Leistungstest für Atemschutzträger

Per 1. Jänner 2016 gilt die neue Richtlinie für Tauglichkeitsuntersuchungen im Feuerwehrdienst.
Neben der neuen ärztlichen Untersuchung für Atemschutzgeräteträger wurde auch verpflichtend ein Leistungstest eingeführt, der die Leistungsfähigkeit garantiert. Im Anschluss finden sie einen Überblick über den Test, der auch als eine der zwei verpflichtenden, einsatzmäßigen  Atemschutzübungen im Jahr durchgeführt werden kann.
Ebenso wird der Handhabung im syBOS erläutert.


Glühlampensimulation: Spezielle Schaltung ermöglicht effizienten Betrieb und zuverlässige Überwachung von nachgerüsteten LED-Scheinwerfern in Einsatzfahrzeugen

Die Umrüstung von Glühlampen auf LEDs ist derzeit in Mode, macht jedoch nicht selten technische Probleme, da interne Systeme die weitaus geringere Stromabnahme als Fehler interpretieren. Die CARSIG GmbH hat dafür ein kompaktes Beleuchtungsmodul zur Glühlampensimulation entwickelt. Der Brennpunkt stellt euch und Ihnen das Ergebnis vor.


Trauner Einsatzzentrum: Neubau während des laufenden Betriebes

Die Freiw. Feuerwehr Traun im Bezirk Linz-Land rückt jährlich zu durchschnittlich 400 Einsätzen aus. Die Faktoren „Raumbedarf“ und „Unfallrisiko“ führten zu einem markanten Um- und Neubau. Diese Arbeiten waren unter laufenden Betrieb erforderlich. Nun ist das Werk fertiggestellt. Der Brennpunkt wirft einen genauen Blick auf das Gebäude, dass sicher für die einen oder anderen, welche vor einem Neubau stehen, interessante Aspekte liefert.  

 

Einfach, aber effektiv geübt

Wie in der letzten Ausgabe des Brennpunkt beginnend, finden Sie auch in diesem Heft wieder eine kleine Anregung zu einer Übung bei der Feuerwehr, die den Vorbereitungsaufwand sehr gering hält. Dieses Mal möchte der Autor, Ing. Sebastian Buschek, ein vermeintlich banales, aber in seinen Augen sehr wichtiges Thema, aufgreifen.
Wann wurde das letzte Mal das richtige Absichern von Einsatzstellen auf Verkehrswegen geübt? Vielleicht war es sogar die eigene Verkehrs-Regler-Ausbildung?

 

150 Jahr Jubiläum

Jedes Jahr feiern Feuerwehren ein rundes Bestandsjubiläum. Letztes Jahr war es unter anderem die Freiw. Feuerwehr Regau, die bereits seit 150 Jahren aktiv ist. Stellvertretend für alle anderen wirft der Brennpunkt einen Blick hinter die Kulissen. Was steckt an Aufwand dahinter, was könnte man veranstalten, um das Event attraktiv zu machen und mehr.

 

Keine bösen Überraschungen beim Löschangriff

Die sogenannte Kavitation ist ein unerwünschtes physikalisches Phänomen in Flüssigkeitsströmungen. Dabei bilden sich im Pumpwasser Dampfblasen, die schlussendlich wieder in sich zusammenfallen und so zu einem Druckabfall führen. Wenn Kavitation bei der Feuerwehr während eines Löschangriffes eintritt, dann kann im schlimmsten Szenario der Wasserstrahl komplett zusammenbrechen. Intuitiv würde der Maschinist daraufhin den Druck erhöhen, was die Situation noch weiter verschlimmert.
Der Maschinenbau-Absolvent der FH OÖ in Wels, Stefan Höppe, hat in seiner Diplomarbeit bei der Firma Rosenbauer International AG Möglichkeiten untersucht, dieses Phänomen auf Basis von Messdaten sicher zu erkennen, damit in Zukunft beim Löschangriff böse Überraschungen ausbleiben.

 

Einsatz

 

  • Feuer im Sturm: Sturmspitzengeschwindigkeiten von bis zu 100
    Kilometer pro Stunde herrschten vor, als die Freiw. Feuerwehr Fischamend in Niederösterreich zu einem Feuer auf einem Parkplatz auf der Ostautobahn alarmiert worden ist. Der Rastplatz
    Fischamend stand in Flammen. Der Wind sorgte ein Funkenmeer.
  • Hartnäckiger Zwischendeckenbrand: Trotz intensiver Kontrollen flammte in Steyr ein Zwischendeckenbrand gleich zweimal auf und bescherte den Einsatzkräften einen recht hartnäckigen und arbeitsreichen Einsatz.
  • Einsatznachrichten aus Oberösterreich
  • Einsatzbildsplitter-Seite
  • Der ungleiche Feuerwehreinsatz - Training für das Auge
  • Einsatz-Diskussionsbeispie: Sattelschlepper über Böschung gestürzt
  • Cartoon: Die Löschmeister

 

News-Block

 

  • Patenhaus St. Florian in Altmünster aufgemöbelt
  • Stellenausschreibungen des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes
  • Erster Wärmebildkameralehrgang in Oberösterreich
  • Denker-Zentrum
  • Neue Feuerwehrfahrzeuge
  • Terminkalender
  • An- und Verkauf

 

Feuerwehrjugend

 

  • Nachrichten aus den Jugendgruppen Oberösterreichs

 

Regionales

 

  • Nachrichten aus Feuerwehren in Oberösterreich

 

 

In- und Auslandseinsatz

 

  • Nachrichten aus dem In- und Ausland
  • US-Impression

 

Extra

 

  • Doppelposter für den Schaukasten oder das Feuerwehrhaus

 

Heft zum Kennenlernen?

Nutzen Sie die Gelegenheit, den Brennpunkt kennenzulernen. Der Brennpunkt ist für alle Feuerwehrmitglieder geeignet und auch für Nicht-Feuerwehrmitglieder aufgrund seines breiten Beitragsspektrums von Interesse. Hier Probeheft anfordern oder Abo bestellen.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon