Ktn: Feuerwehreinsatz für 14-köpfige Entenfamilie in Villach

VILLACH (KTN): Kurz vor 11:30 Uhr meldete am 18. Mai 2019 eine Anruferin über den Feuerwehrnotruf, dass sich auf der Rennsteiner Straße im Stadtgebiet Villach eine Entenfamile aufhalten solle.


Ein Team der Hauptfeuerwache Villach rückte zur Tierrettung aus. Am Einsatzort konnte neben der Landesstraße eine Entenmutter mit 13 jungen Entenkücken ausgemacht werden. Der Weg Richtung Drau war durch die dortige Lärmschutzwand versperrt. Durch die Einsatzkräfte wurde sofort der Bereich abgesichert und die Kücken behutsam in eine Kunststoffwanne gegeben, um sie aus dem Gefahrenbereich zu retten, erzählt Oberbrandmeister Scharf Alexander, Pressesprecher der Hauptfeuerwache.

Nachdem alle Enten eingesammelt waren, wurden diese am Ufer der nahe gelegen Drau wieder in die Freiheit entlassen, wo dann sofort auch die sichtlich verschreckten Enteneltern zu ihrem Nachwuchs dazu stießen. So konnte dieser tierische Einsatz gemeinsam mit der Polizei Villach nach rund 30 Minuten glücklich beendet werden.

 

Opens external link in new windowHauptfeuerwache Villach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon