Ktn: Lenkerin steckt mit Auto zwischen zwei Häusern in enger Gasse fest!

VILLACH (KTN): Kurz vor 18:00 Uhr des 12. Oktober 2017 forderte die Polizei die Hauptfeuerwache Villach zu einer außergewöhnlichen Pkw-Bergung in die Innenstadt an. Eine Dame steckte mit ihrem Fahrzeug in einer engen Gasse zwischen zwei Häusern in der Villacher Fußgängerzone fest.


Warum sie diesen Weg genommen hatte, wird derzeit von der Polizei erhoben. Beim Eintreffen der ersten Kräfte saß die Dame noch in ihrem Fahrzeug und konnte dieses nicht selbständig verlassen. "Mit vereinten Kräften schoben wir das Auto per Hand aus der Gasse, um der Person das Austeigen zu ermöglichen", berichtet Einsatzleiter HBI Harald Geissler Kommandant der Hauptfeuerwache. Verletzt wurde niemand. Somit konnte der Einsatz nach rund 30 Minuten wieder beendet werden.

 

Opens external link in new windowHauptfeuerwache Villach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon