Ktn: Spezial-Feuerwehrfahrzeug mit Pistentauglichkeit der Firma Nusser

KÄRNTEN: Ein außergewöhnliches Feuerwehrfahrzeug baut derzeit die Firma Nusser aus Feldkirchen für die Turracher Höhe. Am 11. Dezember 2018 erhielt die Redaktion die ersten Bilder vom Praxistest des besonderen Mehrzweckfahrzeuges, das auch für den Pistenbetrieb geeignet ist.


„Damit wir genug Freiheit besitzen, wenn wir über die Pisten oder den Tiefschnee fahren, wird das Fahrwerk dem Kettenantrieb angepasst. Alles muss im gesetzlichen Rahmen bleiben“, sagt Nusser. Mit Ketten schafft das Auto rund 80 Stundenkilometer, auf Rädern bis zu 140. Wobei die Geschwindigkeit immer ans Gelände angepasst werden muss.
Das Fahrzeug wird nach der Auslieferung ein 25 Jahre altes Kleinlöschfahrzeug auf der Turracher Höhe ersetzen. „Da sich auf der Turrach viele Betriebe, Ferien- und Gästehäuser befinden, die im Winter über die normale Straße nicht erreichbar sind, stellen wir dieses Fahrzeug zusammen“, sagt Balthasar Nusser.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon