Ktn: Todesopfer bei Brand in einer Zelle im Polizei-Anhaltezentrum Villach

VILLACH (KTN): Kurz vor 6 Uhr morgens des 14. Februar 2015 wurde Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Vassach und Perau zu einem Zellenbrand in das Villacher Polizei Anhaltezentrum in der Innenstadt alarmiert.


Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zellenbrand mit einer massiven Rauchentwicklung Mehrere Atemschutztrupps rückten mittels Löschleitung und Wärmebildkamera  in den betroffenen Bereich vor, um die Brandbekämpfung sowie eine Persoenrettung durchzuführen. Durch das vorbildliche Verhalten der dort diensthabenden Polizeibeamten, welche die dort befindlichen Insassen vor dem Rauch in Sicherheit brachten, konnten weiter Verletzte verhindert werden.


Für einen Insassen kam aber der rascher Einsatz zu spät. Er konnte zwar aus der Zelle geborgen werden, der anwesende Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod festetellen. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der Brandrauch wurde mit mehreren Belüftungsgeräten ins Freie geblasen. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt und zur Ambulanten Versorgung ins LKH Villach verbracht.

Nach gut 2 Stunden konnten die Feuerwehren die mit 9 Fahrzeugen und rund 50 Mann im Einsatzstanden wirder einrücken.

 

Opens external link in new windowHauptfeuerwache Villach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon