Magirus stattet Ungarns Feuerwehren mit 15 neuen Drehleitern aus

Magirus unterstreicht mit diesem Auftrag seine Drehleiter-Kompetenz und seine Position als Marktführer in Ungarn sowie generell in Nord- und Osteuropa.


Ulm, 12. Juli 2016 - Bereits 2014 hat Magirus fünf Drehleitern des Typs M42L an ungarische Feuerwehren geliefert. Die hohe Zufriedenheit mit diesen Drehleitern führte zu einem Folgeauftrag über 15 Einheiten in Single Extension Ausführung.

Vom Auftragsvolumen über zwölf Magirus Drehleitern M32L-AS und drei Magirus M42L-AS wurden nun die ersten fünf Drehleitern offiziell in Budapest an das Generaldirektorat für Katastrophenschutz, NDGDM ”National Directorate General for Disaster Management” übergeben. Károly Kontrát als Vertreter des Innenministeriums und NDGDM General Major Tibor Tollár nahmen die auf Fahrgestell Iveco EuroCargo aufgebauten vier Magirus Drehleitern M32L-AS und eine Magirus Drehleiter M42L-AS im Rahmen einer feierlichen Zeremonie entgegen.


Zukünftig werden die Drehleitern mit 32 m Arbeitshöhe die Feuerwehren in den ungarischen Städten Kisvárda, Dombóvár, Pétfürdő und Győr bei Ihren Einsätzen unterstützen. Die Magirus M42L-AS wird in der 120.000 Einwohner umfassenden Stadt Nyíregyháza stationiert sein.

Magirus unterstreicht mit diesem Folgeauftrag, der bis 2019 abgeschlossen sein wird, seine Drehleiter-Kompetenz und seine Position als Marktführer in Ungarn sowie generell in Nord- und Osteuropa.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon