Nö: Assistenz-Einsatz für den Rettungsdienst in Laxenburg bei verletztem Eisläufer

LAXENBURG (NÖ): Am 10. Jänner 2017 um 16:48 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zur Assistenzleistung für den Rettungsdienst in den Schlosspark alarmiert.


Ein verletzter Eisläufer wurde nach Erstversorgung durch die Mannschaft des anwesenden Rettungshubschraubers C9 von den Einsatzkräften der Feuerwehr Laxenburg mittels Rettungswanne aufgenommen und zum Weitertransport dem Rettungsdienst übergeben. Die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg war mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen 40 Minuten im Einsatz.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Laxenburg


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS KENNENLERNEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon