Nö: Bergungsarbeiten nach Pkw-Kollision auf der L 67 bei Waidhofen an der Thaya

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Um 13:20 Uhr des 2. März 2019 wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya zu einer Fahrzeugbergung auf der L67 bei Götzweis alarmiert. Laut ersten Informationen handelte es sich um ein Elektrofahrzeug.


Der Fahrer eines Opel war auf der Landesstraße 67 von Kottschallings kommend unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr der Lenker eines elektrobetriebenen Renault ZOE auf dem von Jasnitz kommenden Güterweg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Diese wurden dabei im Frontbereich stark beschädigt und konnten ihre Fahrt nicht mehr fortsetzen. Die Lenker blieben bei dem Zusammenstoß glücklicherweise unverletzt.

Beim Eintreffen der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya war die Unfallstelle bereits durch die Polizei abgesichert und die Fahrzeuge aus dem direkten Kreuzungsbereich entfernt. Der Opel wurde durch eine Privatperson abgeschleppt und die ausgetretenen Betriebsmittel durch die Einsatzkräfte gebunden. Der Renault ZOE, ein Elektrofahrzeug, wurde über den Hauptschalter stromlos geschaltet, durch den Kran des Wechselladefahrzeugs geborgen und anschließend gesichert abgestellt. In Absprache mit der Straßenmeisterei wurden durch diese Ölspur-Warnschilder im Bereich der Unfallstelle aufgestellt.

Um 14:26 konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon