Nö: Brand nach Einbruch wegen Bankomat in Supermarkt in Oberwaltersdorf

OBERWALTERSDORF (NÖ): In den Nachtstunden auf den 11. Juli 2019 wurde gegen 02:45 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf zu einem Brandeinsatz zum direkt gegenüberliegenden Lebensmittelmarkt alarmiert. Schon bei der Ausrücke Meldung wurde ihnen von der Feuerwehrbezirksalarmzentrale Baden ein Hinweis auf möglichen Einbruch mitgeteilt. Die Einsatzmannschaft soll vorerst einen Abstand halten und auf das Eintreffen der Polizeikräfte warten.


Wie es sich rasch herausstellte, war ein Bankomat im Foyer des Lebensmittelmarktes Ziel der Einbrecher. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es in diesem Bereich und Teile des Eingangsfoyer waren auf den Parkplatz geschleudert. Sofort wurde von der Feuerwehr und den eintreffenden Polizeieinsatzkräften großräumig abgesperrt. Grund dafür, es bestand mögliche Sprengstoffgefahr. Die Feuerwehreinsatzkräfte bauten im sicheren Abstand eine Löschleitung auf und leuchteten die Einsatzstelle großräumig aus. Seitens der Polizei wurde ein Diensthundeführer sowie Sprengstoffexperten der Polizei sowie das Landeskriminalamt angefordert.



Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach den flüchtigen Tätern. Nach Freigabe durch die Polizei drang ein Atemschutztrupp der Feuerwehr mit Wärmebildkamera über dem Hintereingang ins Gebäude vor, um eine weitere Erkundung durchzuführen. Auch setzten sie dabei zwei Hochleistungslüfter ein, um das verrauchte Gebäude zu belüften. Erst nach den polizeilichen Erhebungen konnten dann restliche Glutnester im Foyer Bereich mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht werden. Die Einsatzkräfte der FF Oberwaltersdorf standen bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

 

Opens external link in new windowBezirks-Feuerwehrkommando Baden


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon