Nö: Brand von mehreren Strohballen neben Windschutzgürtel → und der tierische Helfer

TRIBUSWINKEL (NÖ): In den Abendstunden des 7. Mai 20917 wurde die Freiwillige Feuerwehr Tribuswinkel zu einem Brandeinsatz alarmiert. Im Bereich eines Feldes hinter einem Windschutzgürtel waren mehrere Strohballen in Brand geraten.


Seitens der eintreffenden freiwilligen Feuerwehr wurden zwei Löschleitungen vorgenommen, um die weitere Ausbreitung auf den Windschutzgürtel zu verhindern. Um aber den Brand komplett ablöschen zu können, mussten die brennenden Strohballen mühsam unter Atemschutz auseinander gezogen werden. Erst nach knapp 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die ausgerückte FF Tribuswinkel stand unter Leitung von Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Stefan Mitheis mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Da eventuelle Brandstiftung vermutet wird, nahmen Polizeikräfte die Erhebungen vor Ort auf.

Anmerkung am Rande (etwas zum Schmuzeln): Der 8-jährige „Ernesto“ (letztes Bild) ließ sein Herrl, Gruppenkommandant Oberlöschmeister Dainel Schedewy, FF Tribuswinkel, bei diesem Feuerwehreinsatz nicht im Stich :-)

 

Opens external link in new windowBezirks-Feuerwehrkommando Baden


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon