Nö: Explosion in Hollabrunn → Pizzaladen in Vollbrand

HOLLABRUNN (NÖ): Mehrere Bewohner meldeten am 13.03.2017 kurz nach 02:00 Uhr eine Explosion über den Feuerwehrnotruf. Wenige Minuten später rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn zum Einsatzort aus. Bereits auf der Anfahrt erhöhte Einsatzleiter Christian Holzer die Alarmstufe und löste somit Alarm für sechs weitere Feuerwehren aus.


Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Pizzaladen im Ortszentrum in Vollbrand. Durch die Wucht der Explosion wurden im Umkreis des Gebäudes die Scheiben von Fahrzeugen und Geschäften zerstört. Umgehend wurden durch die Feuerwehren etwa 20 Wohnungen im gleichen Gebäude evakuiert. Zusätzlich wurden alle Wohnungen auf Kohlenmonoxid kontrolliert. Zeitgleich starte der Löschangriff von außen. Ein Übergreifen auf die Fassade oder andere Wohnungen konnte verhindert werden. Mehrere Atemschutztrupps mussten sich in mühevoller Arbeit durch den Brandschutt kämpfen um das Feuer endgültig zu löschen.

Drei Familien wurden von der Stadtgemeinde Hollabrunn in Notquartiere gebracht. Alle anderen Bewohner konnten selbst eine Unterkunft finden. Eine Person wurde durch das Rote Kreuz mit Sauerstoff versorgt. Die Gasversorgung für das Gebäude wurde abgestellt. Eine bettlägerige Person konnte das Gebäude nicht verlassen, zur Sicherheit wurden zwei Feuerwehrkameraden zur Betreuung der Person abgestellt. Ein angrenzendes Fahrradgeschäft wurde ebenfalls durch das Feuerwehr zerstört.

Im Einsatz stehen / standen die Feuerwehren Hollabrunn, Magersdorf, Oberfellabrunn, Suttenbrunn, Wullersdorf, Drehleiter aus Stockerau, das Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn sowie das Rote Kreuz, Polizei und die Stadtgemeinde Hollabrunn.

 

Opens external link in new windowBezirks-Feuerwehrkommando Hollabrunn


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos testen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon