Nö: Gewaltsame Liftöffnung in Vösendorf - Feuerwehrmann erlitt Schnittverletzungen

VÖSENDORF (NÖ): Am 03.02.2016 um 21:06 Uhr wurde die Feuerwehr Vösendorf mittels Pager und Alarm - SMS zu einem technischen Einsatz (Personen in Aufzug) alarmiert. Über Funk wurde von der BAWZ Mödling noch vor dem Ausrücken mitgeteilt, dass sich zwei Personen schon über eine Stunde im Aufzug befanden und situationsbedingt leicht panisch reagieren. Deshalb wurde ebenfalls die Polizei und Rettung verständigt.


Am Einsatzort wurde dem Einsatzleiter von einem Anwesenden ÖWD Mitarbeiter mitgeteilt, dass er schon seit längerem versuche, den Aufzug per Aufzugssteuerung zu öffnen. Dies war jedoch auch durch die Feuerwehr Vösendorf nicht möglich. Da es ebenfalls nicht möglich war, den Lift mit einem sogenannten "Dreiecksschlüssel" zu öffnen und die Aufzugsfirma und die Polizei ihr Einverständnis gegeben hatten, wurde der Aufzug mit Gewalt geöffnet.


Nach ca. 15 Minuten konnten die beiden Glasscheiben entfernt werden und somit die zwei  Jugendlichen aus ihrer Lage befreit und der Rettung übergeben werden. Danach wurde die Einsatzstelle abgesperrt. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Beim Öffnen der Türe zog sich ein Feuerwehrmann – trotz Handschuhen – eine Schnittverletzung am Finger zu. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus Mödling gebracht werden.

Opens external link in new window
Freiw. Feuerwehr Vösendorf


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos kennenlernen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon