Nö: Heißausbildung in gasbefeuerter Anlage aus Sicht über die Wärmebildkamera

SCHWECHAT (NÖ): Am 26. und 27. Oktober 2018 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat das Modul "Heißausbildung in gasbefeuerter Anlage", auch "Atemschutz Stufe 4" genannt, statt.


In dieser gasbefeuerten Wärmegewöhungsanlage werden einsatznahe Zustände wie Hitze und Rauch simuliert, um die Auszubildenden möglichst authentische Einsatzbedingungen bieten zu können. Das Übungs-Szenarium ist in zwei Blöcken aufgeteilt.

Block eins beschäftigt sich mit Wärmegewöhnung, Block zwei mit Innenbrandbekämpfung. Diese Ausbildungsstufe wird durch den NÖ LFV organisiert und subventioniert.
Aus dem kompletten Bezirk Bruck nahmen mehr als 40 Atemschutztrupps teil und wurden von 9 Ausbildern geschult und bei der Durchführung der Arbeiten ständig beobachtet. Um einen optimalen Lerneffekt zu erzielen, wurde mit jedem Trupp eine Nachbesprechung abgehalten.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Schwechat


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon