Nö: Hund und Pflegerin verhindern Brand in einer Wohnhausanlage in Gumpoldskirchen

GUMPOLDSKIRCHEN (NÖ): Am 14.05.2019 um 11:58 wurde die FF Gumpoldskirchen mittels Sirene und Pager zu einem Brandeinsatz in eine Wohnhausanlage am Schlossweg alarmiert. Auf der Terrasse einer Wohnung war ein Kleinbrand ausgebrochen.


Der Hund des Nachbarn hatte den Brandrauch wahrgenommen und "Alarm" geschlagen. Die couragierte Pflegerin des Nachbarn alarmierte sofort die Einsatzkräfte, löschte mithilfe des Gartenschlauches den Kleinbrand ab und konnte somit ein ausbreiten des Brandes verhindern. Die Einsatzkräfte der FF Gumpoldskirchen führten noch Nachlöscharbeiten durch und rückte nach einer abschließenden Kontrolle wieder in das Feuerwehrhaus ein.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Gumpoldskirchen


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon