Nö: Kanarienvögel bei Küchenbrand in Fischamend gerettet

FISCHAMEND (NÖ): Am Abend des 19. Februar 2019 kam es im Ortsgebiet von Fischamend zu einem Wohnungsbrand. Beim Einrücken in das Feuerwehrhaus bemerkte ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Fischamend, dass sich der Brand bereits ausbreitet.


Somit wurde unter Rücksprache mit dem Einsatzleiter Fischamend die Freiwillige Feuerwehr Kleinneusiedl als Unterstützung angefordert.

Beim Eintreffen der ersten ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurde unter schwerem Atemschutz ein Innenangriff gestartet. Bei den Löscharbeiten konnten mehrere Kanarienvögel von den Feuerwehrmännern in das freie gebracht und gerettet werden. Personen haben sich zu dieser Zeit nicht in dem Wohnhaus befunden.

Schon kurze Zeit später konnte vom Einsatzleiter „Brand aus!“ gegeben werden. Die Feuerwehren Fischamend und Kleinneusiedl unterstützen folgend die Exekutivbeamten bei der Brandursachenermittlung. Ebenso wurde die EVN zur Kontrolle angefordert und seitens der FF Fischamend eine Brandwache gestellt.

Fotos: FF Fischamend & FF Kleinneusiedl

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Fischamend


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon