Nö: Kind in Laa an der Thaya im eigenen Fahrrad eingeklemmt

LAA AN DER THAYA (NÖ): Am 25.03.2017 um 16:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laa an der Thaya zu einer Person in Notlage in die Goethestraße alarmiert. Zusatzinformation bei der Alarmierung war, dass ein Kind im Fahrrad eingeklemmt ist.


Unverzüglich begab sich das RLFA 2000 an die Einsatzörtlichkeit. Ein Kind kam aus unerklärlicher Ursache mit dem Fuß zwischen die Speichen des Hinterrades und dem Fahrradrahmen. Der Fuß des Kindes verkeilte sich derart, dass ein Herausziehen bzw. ein Einfaches befreien des Fußes nicht möglich war.

Zuerst wurde die Verschraubung des Hinterrades vom Rahmen entfernt, um den Fuß aus der misslichen Lage befreien zu können. Da der Fuß so noch nicht ganz befreit werden konnte, wurden noch einige Speichen des Hinterrades mittels Bolzenschneider entfernt. Nun konnte der Fuß unter größter Schonung aus der misslichen Lage befreit werden. Das Kind wurde zur weiteren Untersuchung an das bereits anwesende Rote Kreuz übergeben.

Die Freiwillige Feuerwehr Laa an der Thaya war mit insgesamt 17 Mitglieder und dem RLFA 2000, MTF und KDOF im Einsatz.  Um 17:00 Uhr konnte die Freiwillige Feuerwehr Laa an der Thaya die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Opens external link in new window
Freiw. Feuerwehr Laa an der Thaya


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS KENNENLERNEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon