Nö: Mehrstündiger Einsatz bei Lkw-Bergung am Rohrer Sattel

GUTENSTEIN (NÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Gutenstein forderte am Nachmittag des 9. Jänner 2019 über die Bezirksalarmzentrale Wiener Neustadt das Kranfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt zur Unterstützung auf den Rohrer Sattel an. Ein Lkw blieb im Schnee stecken.


Beim Versuch, zurück zu schieben, blieb ein Sattelzug im dichten Schneetreiben am Rohrer Sattel (Gutenstein, Bez. Wr. Neustadt-Land) am rechten Fahrbahnrand im Schnee stecken. Die Feuerwehr Gutenstein stellte nach der Erkundung fest, dass nur durch Anheben der Zugmaschine der Lkw geborgen werden kann. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt rückte daraufhin mit dem Kranfahrzeug zum Einsatzort.
Bei widrigen Wetterbedingungen wurde die Zugmaschine angehoben und auf die Fahrbahn gestellt. Dazu musste der Kraneinweiser in den einen Meter tiefen Schnee waten, um den Kranfahrer einweisen zu können. Mit der 20 Tonnen Seilwinde wurde der Lkw-Zug dann gänzlich auf die Fahrbahn gezogen.
Für die Dauer des Einsatzes (ca. 7 Stunden) musste der Rohrer Sattel gesperrt werden.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Wiener Neustadt


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon