Nö: Pkw bei Verkehrsunfall in St. Valentin in die Leitschiene geschleudert

ST. VALENTIN (OÖ): Bei einem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung der Bundesstraße B1 wurden am 12. März 2018 zwei Pkw erheblich beschädigt und eine Person verletzt.


Aus unbekannter Ursache kam es im Kreuzungsbereich der Bundesstraße B1 mit der Altenhofener Straße zu einem Verkehrsunfall. Dabei wird ein Transporter der Post AG in die Leiterschiene der Böschung geschleudert. Eine der Fahrzeuginsaßen wurde beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung von der Unfallstelle abtransportiert.

Die Polizei St. Valentin forderte die Feuerwehren Stadt St. Valentin und Erla zur Fahrzeugbergung über die Bereichsalarmzentrale Amstetten an. Die eingetroffenen Einsatzkräfte reinigten die Fahrbahn, bargen die beiden Fahrzeuge und verbrachten diese von der Unfallstelle. Unter Aufsicht der Polizeibeamten wurden gemeinsam mit einem Mitarbeiter alle Pakete in ein nachkommendes Fahrzeug der Post umgeladen.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon