Nö: Richtig reagiert: Angestellte verhindern Brandausbreitung durch brennenden Verteilerkasten

GRAFENWÖRTH (NÖ): Am späten Vormittag des 5. Februar 2016 wurden die Feuerwehren Grafenwörth, Jettsdorf und Feuersbrunn zu einem Zimmerbrand der Alarmstufe 2 ins Grafenwörther Gewerbegebiet alarmiert.


Im Produktionsbereich eines Industrieunternehmens war aus ungeklärter Ursache ein Verteilerkasten in Brand geraten. Die Angestellten reagierten dabei vollkommen richtig: Nachdem sie Nachschau gehalten und den Brand entdeckt hatten, schlossen diese noch die Verteilertür und konnten das Feuer so an der weiteren Ausbreitung hindern.

 

Die Feuerwehr Grafenwörth setzte vor Ort einen Atemschutztrupp mit einem Kohlendioxidfeuerlöscher ein und auf die Gefahr der elektrischen Spannung angemessen zu reagieren. Durch die Erstmaßnahmen der Angestellten war der Brand bei Löschangriff des Atemschutztrupps schon weitgehend erloschen, die Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und den Raum belüften.

 

Opens external link in new windowFF Grafenwörth


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos kennenlernen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon