Nö: Stichflamme aus Schacht mit den Einfüllstutzen bei einer Tankstelle in Mödling

MÖDLING (NÖ): Ein Tankstellen Besitzer in Mödling bemerkte am 30. Juni 2015 eine Stichflamme aus einem Schacht, in dem sich der Einfüllstutzen zum Nachfüllen des Kraftstoffes befindet. Sofort drückte er den Not-Aus-Schalter, der die Treibstoffzufuhr zu den Zapfsäulen der Tankstelle unterbricht. Ebenfalls verständigte er telefonisch die Freiwillige Feuerwehr Mödling über den Notruf 122.


Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Deckel mit höchster Vorsicht geöffnet und der betroffene Bereich mit Löschschaum aus einem tragbaren Feuerlöscher geflutet, um eine Explosionsgefahr durch aufsteigende Dämpfe auszuschließen. Anschließend verschlossen die Feuerwehrmänner wieder den Deckel.
 
Danach wurde zugewartet, bis sich die Temperatur und die Dämpfe im Inneren des Schachtes legten und keine Gefahr mehr für eine Rückzündung gegeben war. Anschließend erfolgte eine Kontrolle mit einer Wärmebildkamera.
Die Tankstelle wurde bis zur weiteren Klärung des Zwischenfalls geschlossen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mödling konnten nach 30 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Opens external link in new windowBezirks-Feuerwehrkommando Mödling


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon