Nö: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

GUNTERSDORF (NÖ): Höchste Alarmstufe für sechs Feuerwehren am 31. Oktober 2016 um 18.45. „Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen bei Guntersdorf Richtung Pernersdorf“, lautete die erste Alarmmeldung.


Insgesamt drei Fahrzeuge und fünf Personen waren an dem Unfall beteiligt. Ein Fahrzeug der Marke Volkswagen Golf stieß dabei frontal in die Fahrseite eines Fahrzeuges der Marke BMW. Die Feuerwehrmitglieder befreiten zwei Personen aus dem schwer zerstörten BMW.

 

Einsatzleiter Harald Sebek berichtet: „Der Fahrer aus dem BMW konnte rasch befreit werden, die schwerstens verletzte Beifahrerin musste mit hydraulischen Rettungswerkzeug befreit werden. Dazu wurde zunächst der Fußraum der Beifahrerin, mit dem hydraulischen Rettungswerkzeug, freigemacht. Mit einem zweiten Rettungssatz wurde, im Abstimmung mit dem Notarzt, die B-Säule auf der Fahrerseite entfernt um eine schonende Rettung der Patientin durchzuführen zu können.“

 

Alle weiteren beteiligten Personen konnten die Fahrzeuge selbständig verlassen. Sie wurden vom Roten Kreuz in verschieden Spitäler gebracht. 

 

Im Einsatz standen die Feuerwehren Guntersdorf, Hollabrunn, Jetztelsdorf, Schöngrabern, Watzelsdorf und Wullersdorf. Sowie zwei Notärzte, vier Rettungswagen des Roten Kreuzes und vier Polizeistreifen.

 

Opens external link in new windowBFKDO Hollabrunn


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos testen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon