Oö: 15 km lange Speiseöl-Spur beschäftigt Einsatzkräfte

WELS (OÖ): Eine rund 15 Kilometer lange Ölspur beschäftigte am späten Montagabend, 17. September 2018, stundenlang die Einsatzkräfte, vorwiegend in Wels.


Ein Lkw hatte von einem Firmengelände in Wels-Vogelweide beginnend einen Teil der Ladung von insgesamt rund 12.000 Liter Speiseöl verloren. Eine intensive, besonders schmierige Ölspur, welche von der Vogelweider- über die Oberfeld- und die Innviertler Straße zur Autobahnauffahrt Wels-Nord reichte, war die Folge.

Die Feuerwehr mussste einen Großteil der rund 15 Kilometer langen Ölspur binden. Ein Mopedlenker ist auf der Ölspur zu Sturz gekommen, dürfte aber glücklicherweise unverletzt geblieben sein. Die Ölspur setzte sich auch auf der Welser Autobahn bis auf Höhe Weißkirchen an der Traun fort. Mehrere Kehrmaschinen standen ebenso im Einsatz.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon