Oö: 21 Feuerwehren bei Möbelhaus-Großbrand in Marchtrenk (+Video)

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) sind in der Nacht auf Donnerstag, 6. Juli 2017, 21 Feuerwehren bei einem Großbrand im Einsatz gestanden. Ein Möbelhaus wurde von den Flammen völlig zerstört. Verletzt wurde niemand.


Das Feuer war um etwa 23.00 Uhr des 5. Juli 2017 ausgebrochen. Innerhalb weniger Minuten stand die ganze Halle in Vollbrand. „Das war eine riesige Flamme - wie im Kino bei einem Großbrand bei einem Flammeninferno“, schilderte die Anrainerin Petra Santner-Voit. Die Feuerwehr löste Alarmstufe drei aus. Mit einem Großaufgebot kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen. 21 Feuerwehren mit insgesamt rund 370 Mitgliedern standen schließlich im Einsatz, so Einsatzleiter Markus Ortmair. Der Brand hatte sich auf eine Fläche von gut 1.000 Quadratmetern ausgebreitet - für die Einsatzkräfte eine Herausforderung: „Wir haben große Probleme gehabt, weil wir durch die vielen Rohre einander das Wasser weggenommen haben.“


Nach zwei Stunden war der Brand unter Kontrolle. Das Möbelhaus wurde zerstört, den Einsatzkräften gelang es aber, eine angrenzende Autowerkstatt zu schützen. Die Brandursache wird im Laufe des Vormittags ermittelt werden. Der Schaden dürfte enorm sein.

 

Details in einer der kommenden Ausgaben des Opens external link in new windowOö. Feuerwehrmagazins Brennpunkt.

 

 

Video-Nachtrag per 10. Juli 2017:

 


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon