Oö: Atemschutz-Grundausbildung 2017 im Bezirk Schärding für 22 Teilnehmer

SCHÄRDING (OÖ): In der Zeit von 27.01.2017 bis 04.02.2017 führte das Bezirks–Feuerwehrkommando Schärding eine Atemschutz-Grundausbildung in Münzkirchen durch.


Da der Einsatz unter umluftunabhängigem Atemschutzgeräten keinesfalls jedermanns Sache ist und eine hohe physische und psychische Belastung an den Träger stellt wurde von HAW Harald Hölzl und seinem Ausbilderteam ein intensives Schulungsprogramm zusammengestellt.

Neben zahlreichen Theoriestunden, in denen das notwendige Hintergrundwissen wie etwa die Zusammensetzung der Atemluft, Atemgifte, Gerätetechnik und vieles mehr vermittelt wurde, mussten die 22 Teilnehmer auch etliche praktische Übungen absolvieren. Die Lehrgangsteilnehmer wurden geschult, wie man in einem Feuerwehrfahrzeug das Atemschutzgerät anlegt, in der Vornahme von Schlauchleitungen bis hin zum Retten von Personen aus verrauchten Gebäuden. Die Teilnehmer hatten ebenfalls die Möglichkeit, die Atemschutzstrecke, welche es im Bewerbsfall zu absolvieren gilt, zu meistern.

Im Lehrgang wurden auch Übungen des sogenannten „Finnen – Test“ mit eingebaut und von den Atemschutzträgern absolviert (Einblick auf den Ablauf im Video beim Link unterhalb dieses Artikels). Nach einigen anstrengenden Tagen und bestandenen Abschlussprüfungen wurden am 04.02.2017 die Feuerwehrpässe von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger an die erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer übergeben.

 

Opens external link in new windowBezirks-Feuerwehrkommando Schärding


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos testen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon