Oö: Ausgdehnter Brand in voll besetztem Hotel in St. Georgen im Attergau

ST. GEORGEN IM ATTERGAU (OÖ): Am Montag, den 22.10.2018, wurde die FF St. Georgen im Attergau um 01:10 Uhr zusammen mit den Feuerwehren des Pflichtbereiches St. Georgen zu einen Brand in einem Hotel in St. Georgen alarmiert.


Aus noch unbekannter Ursache brach im Frühstücksraum ein Feuer aus. Das Hotel war mit 71 Gästen aus Korea voll belegt. In der Panik hatten einige Gäste versucht, sich mit Leintüchern aus den oberen Stockwerken abzuseilen. Zum Glück konnten alle Gäste unverletzt evakuiert werden. Sie wurden anschließend vom Roten Kreuz bzw. dem Kriseninterventionsteam versorgt und in einer Notschlafstelle, welche von der Marktgemeinde St. Georgen zu Verfügung gestellt wurde, untergebracht.

Der Brand selbst war nach kurzer Zeit unter Kontrolle und konnte durch die eingesetzten Atemschutztrupps gelöscht werden. Der Sachschaden ist beträchtlich und beträgt vermutlich mehrere Hunderttausend Euro. Nachdem das Gebäude belüftet und rauchfrei gemacht wurde, konnte der Einsatz um 04:30 beendet werden und die Mannschaft ins Zeughaus einrücken.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr St. Georgen


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon