Oö: Bagger geriet bei Forstarbeiten in Brand

ST. ULRICH (OÖ): Zu einem Brandeinsatz kam es gegen 16.00 Uhr des 10. April 2018 im Gemeindegebiet St. Ulrich. Bei Forstarbeiten begann ein Bagger zu brennen.


Der Baggerfahrer bemerkte den Rauch und lief sofort los, um Hilfe zu holen bzw. versuchte er selbst, den Brand zu löschen. Die alarmierten Feuerwehren aus St. Ulrich, Ebersegg und Kleinraming rückten sofort zum Einsatzort aus und bekämpften die Flammen. Nur fünf Minuten später wurden die Kameraden aus Garsten nachalarmiert, Sie halfen mit einem Atemschutztrupp im unwegsamen Gelände aus.

Nach dem Einsatz letzte Woche bei der Personenrettung zeigte sich auch diesmal die perfekte Zusammenarbeit unter den Feuerwehren, die durch Ihr rasches Eingreifen sicher Schlimmeres verhindert hatten.

Fotos: Klaus Mader und Sabine Staudinger


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon