Oö: Brand der Telefonanlage in Bad Ischler Schule

BAD ISCHL (OÖ): „Brand elektrische Anlage, Volksschule Concordia", mit dieser Einsatzmeldung wurde um 09:37 Uhr des 9. Jänner 2019 die Hauptfeuerwache Bad Ischl mittels Funkmeldeempfänger von der OÖ Landeswarnzentrale alarmiert.


Telefonanlage geriet in Brand
Aus bisher unbekannter Ursache brach ein Kabelbrand in der Telefonanlage der Schule aus. Ein Elektriker eines externen Unternehmens war gerade im 1. Stock mit der Wartung der EDV-Anlage beschäftigt, als er einen beißenden Brandgeruch wahrnahm. In einem Raum im Erdgeschoss wurde er fündig. Sofort nahm er die Anlage außer Betrieb. Der anwesende Objektbetreuer eilte mit einem Feuerlöscher zu Hilfe.

Belüftung des Gebäudes
Beim Eintreffen der Kameraden der HFW Bad Ischl war der Brand bereits gelöscht. Aufgrund des Brandgeruches war eine Belüftung des Gebäudes notwendig. Diese wurde mittels zwei Hochleistungsbelüftungsgeräten durchgeführt. Eine Gefahr für die anwesenden Schüler bestand Gottlob zu keinem Zeitpunkt.

Neben der HFW Bad Ischl waren ein SEW des RK Bad Ischl, eine der Polizeiinspektion Bad Ischl, sowie Mitarbeiter des städtischen Wirtschaftshofes am Einsatzort.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Bad Ischl


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon