Oö: Buslenker nach Aufprall auf Lkw eingeklemmt → Großeinsatz in Bad Goisern

BAD GOISERN (OÖ): Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Reisebus und insgesamt 32 beteiligten Personen kam es am 21. Juni 2018 in Bad Goisern.


Der Lenker eines Reisebusses prallte kurz vor Mittag auf der Goiserer Ortsumfahrung gegen das    Heck eines vor ihm befindlichen Lkw-Zuges. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Vorderseite des Busses massiv deformiert und der Buslenker darin eingeklemmt und schwer verletzt. Weiters zogen sich zahlreiche Insassen des Busses durch den Zusammenprall ebenfalls Verletzungen zu.


Seitens der Rettungskräfte eilte ein Großaufgebot zur Einsatzstelle. Die Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha wurden mit dem Alarmtext „Busunfall – Person eingeklemmt“ zum Einsatz gerufen. Die Feuerwehrkräfte mussten mehrere hydraulische Rettungsgeräte sowie eine Seilwinde zum Einsatz bringen, um den Eingeklemmten hinter der eingedrückten Frontpartie des Busses zu befreien.  Danach konnte der Schwerverletzte weiter medizinisch versorgt und mittels Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

 

In der Erstphase unterstützten die Feuerwehrkräfte auch die ersten Rettungskräfte bei der Sichtung der beteiligten Insassen und insgesamt 12 Verletzten. Diese wurden dann durch mehrere Notärzte erstversorgt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Unverletzten wurden unterdessen ins nahegelegene Goiserer Sicherheitszentrum verbracht, wo sie u.a. auch durch den feuerwehrmedizinischen Dienst der FF Bad Goisern betreut wurden. Der Reisebus wurde schließlich durch die Feuerwehr noch mittels Seilwinde zur Seite gezogen, ehe die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Während der Rettungs- und Bergearbeiten wurde durch die Polizei eine Umleitung durchs Goiserer Ortszentrum eingerichtet.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Bad Goisern


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon