Oö: Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Gaflenz im Einsatz

GAFLENZ (OÖ): Zu einem Kellerbrand in einem Wohnhaus in Gaflenz rückten am Abend des 2. Jänner 2018 insgesamt drei Feuerwehren aus.


Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde von den Bewohnern mitgeteilt, dass es zu einem Brand im Keller gekommen war und erste Löschversuche mittels Feuerlöscher durchgeführt wurden. Es gab aber weiterhin starke Rauchentwicklung. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt weder Menschen noch Tiere im Gefahrenbereich.
Umgehend startete der erste Atemschutztrupp einen Innenangriff mittels HD-Rohr und kämpfte sich, unterstützt durch die Wärmebildkamera, in den Brandraum vor.


In der Zwischenzeit baute die Mannschaft des Löschfahrzeugs eine Versorgungsleitung vom Gaflenzbach zum Tanklöschfahrzeug auf. Von den Kräften der FF Lindau-Neudorf und FF Weyer wurden ebenfalls Atemschutztrupps gestellt, die ebenfalls den Innenangriff unterstützten. Das Löschfahrzeug der FF Lindau-Neudorf baute eine zweite Versorgungsleitung zum TLF Weyer auf. Aufgrund der Dunkelheit musste eine umfassende Beleuchtung errichtet werden, die durch die Teleskopmastbühne Weyer von oben unterstützt wurde.

Rasch konnte der Brand durch den ATS-Trupp endgültig gelöscht werden. Danach wurde das Wohnhaus noch mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. Nach diesen Arbeiten und einer abschließenden Kontrolle konnten die eingesetzten drei Feuerwehren wieder einrücken.
Aufgrund des Einsatzes war die B121 an der Einsatzstelle nur einspurig befahrbar.

Eingesetzt waren die FF Gaflenz, Lindau Neudorf und Weyer mit neun Fahrzeugen und rund 80 Mann sowie die Polizei und das Rote Kreuz mit je 2 Mann.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Gaflenz


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon