Oö: Drei Tote bei heftiger Pkw-Seitenkollision auf der B1 in Hörsching

HÖRSCHING (OÖ): Drei Tote und vier teils Schwerstverletzte forderte Sonntagabend, 14. April 2019, ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Wiener Straße in Hörsching (Bezirk Linz-Land).


Der tragische Unfall ereignete sich auf der Wiener Straße zwischen Hörsching und Marchtrenk. Wie ORF Online berichtet, war ein 54-Jähriger in den Gegenverkehr geschleudert und gegen das Auto einer entgegenkommenden Familie gekracht. Am Steuer saß im Rahmen ihrer L-17-Ausbildung die 18-jährige Tochter. Beide Autos wurden bei dem Zusammenprall stark verformt, mehrere Personen waren in den Wracks eingeklemmt. Der 54-Jährige und seine Frau erlitten tödliche Verletzungen. Im anderen Wagen kam für einen 15-Jährigen, der auf dem Rücksitz saß, ebenfalls jede Hilfe zu spät. Im Wagen saßen neben der 18-jährigen Lenkerin noch ein zwölfjähriges Kind und die 43- und 41-jährigen Eltern.

 Vier Personen erlitten teils schwerste Verletzungen und wurden von einem Großaufgebot an Einsatzkräften erstversorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Zwei Notarzthubschrauber - Christophorus 10 und Martin 3 standen ebenfalls im Einsatz.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon