Oö: F-KAT Übung mit 22 Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Schärding

SCHÄRDING (OÖ): Eine Großübung hielten 219 Einsatzkräfte von 22 Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Schärding am 3. März ab. Geübt wurden die überörtliche Hilfeleistung im Großschadensfall und die Stabsarbeit der Führungskräfte.


Übungsannahme war ein Sturmereignis mit Gewittern im Bezirk Braunau. Insgesamt vier Einsatzzüge sowie der Stab des Bezirkes Schärding verlegten deshalb in den Einsatzraum im Bezirk Braunau, genauer in die Gemeinden Altheim und Wenig. Dort galt es zwei Szenarien – einen Waldbrand und einen Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt – abzuarbeiten. Der Versorgungszug war für die gesamte Verpflegung und Ersatzteilversorgung zuständig und der Kommandozug unterstütze den Einsatzstab, welcher im Feuerwehrhaus Altheim tagte.

 

Besondere Herausforderung beim Waldbrand war die enge Zufahrt zum Einsatzobjekt und Einlagen wie eine Rettung einer unter Baumstämmen eingeklemmten Person, ein Pumpenausfall und ein über eine Böschung abgestürzter Feuerwehrmann. Beim Bauernhofbrand war auf Grund der begrenzten Löschwasserversorung ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen einzurichten. Personenrettungen unter Atemschutz und ein Pkw-Brand waren hier zusätzlich abzuarbeiten. Im Anschluss wurde die organisierte Verpflegung im Feuerwehrhaus Altheim eingenommen.

 

Geübt wurden natürlich auch die gestaffelte Alarmierung der Züge, die Vorbereitungszeit, der Treffpunkt und der zugsweise Anmarsch in das Einsatzgebiet. Die Übungsbeobachter haben sehr genau auf die Szenarienabarbeitung geachtet und natürlich gibt es wie bei jeder Übung noch Verbesserungspotentiale, wenngleich der Übungszweck zu 100 % erfüllt wurde.

 

Der Übung ging die Ausarbeitung der Zugseinteilungen, die Schulungen der Stabsmitglieder und der Zugskommandanten sowie der eingeteilten Feuerwehren voraus. „Es freut uns, dass die Übung äußerst gut funktioniert hat und wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften aus dem Bezirk Schärding, aber natürlich auch bei den „Gastgebern“, dem Bezirks-Feuerwehrkommando Braunau und den Feuerwehren Altheim, Wenig und Wildenau“, so Einsatzleiter und Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger und Übungsleiter und hauptverantwortlicher Organisator Abschnitts-Feuerwehrkommandant Michael Hutterer.

 

Opens external link in new windowBFKDO Schärding


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon