Oö: Feuerwache Reiterndorf resümiert das Jahr 2018

BAD ISCHL (OÖ): Am 9. März 2019 blickte die Feuerwache Reiterndorf zurück auf das vergangene Einsatzjahr. Die Kameraden der FW Reiterndorf wurden zu 25 Einsätzen gerufen, welche sich in fünf Brandeinsätze und 20 technische Einsätze gliedern.


Besonders heraus stach dabei ein Wohnhausbrand in der Grazerstraße, bei dem unter schwerem Atemschutz Personenrettungen durchgeführt werden mussten.
Neben der reinen Einsatzzeit von 215 Stunden sowie 777 Stunden für Übungen, Schulungen und Bewerbswesen, wurden zusammen mit 2 Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule in Linz, Veranstaltungen sowie Organisation in Summe über 5000 Stunden unentgeltlich in der Freizeit geleistet.

BI Andreas Reiter zog ein Resümee über sein erstes Jahr als Kommandant und ging auf die Herausforderungen dabei ein. Besonders im Gedächtnis sei ihm der oben erwähnte Wohnhausbrand geblieben und er wies dabei auf die stetig steigende Anzahl an Wohnobjekten in Reiterdorf hin.
Für die geleisteten Stunden bedankte sich Reiter bei der gesamten Mannschaft, insbesondere beim Kommando sowie den federführenden Kameraden bei Arbeiten um die Zeugstätte. Besonders freue ihn der Zusammenhalt zwischen den Kameraden – sei es im Feuerwehrdienst oder im Privaten. Des Weiteren lobte Reiter die Jugendgruppe und appellierte ihr Engagement fortzuführen.

Die Jugendgruppe besteht derzeit aus acht Mitgliedern. Jugendbetreuer LM Daniel Hatzmann blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem man drei neue Jugendfeuerwehrmitglieder begrüßen durfte. Neben der Ausbildung im Feuerwehrwesen und Erster Hilfe sowie den Teilnahmen am Abschnitts- und Bezirks-Feuerwehrjugendbewerb, durften auch Spieleabende nicht fehlen.
Gesamt wurden dabei 1794 Stunden an Jugendarbeit geleistet. Hatzmann bedankte sich bei seinem Stellvertreter Johannes Unterberger sowie Jugendhelfer Hannes Schnitzler für die tatkräftige Unterstützung.

Zu den wichtigsten Investitionen im letzten Jahr zählten unter anderem Geräte für den Technischen Einsatz sowie Einsatzbekleidung. Außerdem wurde mit Arbeiten an einem Aufzug im Schlauchturm, für zu trocknende Druckschläuche begonnen.


Opens external link in new windowBad Ischler Feuerwehren


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon