Oö: Feuerwehr bei Heizungsdefekt in einem Wohngebäude in Pichl bei Wels im Einsatz

PICHL BEI WELS (OÖ): Ein Heizungsdefekt samt größeren Austritt von Wasserdampf löste Dienstagvormittag, 7. November 2017, den Einsatz von vier Feuerwehren in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) aus.


Nachdem sich das Überdruckventil geöffnet hatte, kam es zu einem Austritt von Wasserdampf im Heizraum eines Wohngebäudes. Die Bewohner alarmierten daraufhin die Einsatzkräfte.
Die Feuerwehren konnten am Einsatzort laut Alarmtext keinen Brand oder sonstige Notsituation feststellen. Deshalb wurde Rücksprache mit dem Notrufteilnehmer gehalten und es stellte sich heraus, dass sich der Einsatzort in einer anderen, ähnlich lautenden Ortschaft befindet. Die eintreffenden Feuerwehren konnten allerdings auch dort unmittelbar nach dem Eintreffen Entwarnung geben. Es handelte sich um keinen Brand. Das Überdruckventil hatte aufgrund eines technischen Defekts der Heizungsanlage geöffnet und es kam zu einem größeren Austritt von Wasserdampf im Heizraum eines Wohngebäudes. Verletzt wurde niemand. Ein Heizungsinstallateur wurde verständigt.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon