Oö: FF Schärding 2019: 24.000 freiwillige Stunden aufgewendet

SCHÄRDING (OÖ): Bilanz über das Jahr 2018 zog die FF Schärding bei der kürzlich stattgefundenen Vollversammlung. Rund 24.000 freiwillige Stunden wurden im abgelaufenen Jahr zum Wohle der Bevölkerung geopfert.


Den Großteil der Stunden verursachten jedoch nicht nur die 198 Einsätze, bei denen 13 Menschen gerettet bzw. aus Notlagen befreit wurden, sondern die Übungen, Schulungen und administrativen Tätigkeiten sowie die Abarbeitung der Aufgaben im vorbeugenden Brandschutz.
Neben den Zugskommandanten blickte auch Jugendbetreuer Paul Königsberger auf das Jahr der Jugendgruppe zurück. Die 21 Jungs der Jugendgruppe nahmen sehr interessiert und motiviert an den wöchentlichen Jugendveranstaltungen teil. Der Jugendbetreuer mit seinen Helfern bietet neben dem feuerwehrspezifischen Ausbildungsbereich auch Übungen für Allgemeinbildung an – so haben die Jungs mit Unterstützung der Wasserrettung eine Schwimmausbildung mit abschließenden Prüfungen absolviert.


In der Ausbildung lag der Schwerpunkt im Bereich der Branddienstleistungsprüfung und der Spezialausbildung der Drehleitermaschinisten. Erstmals wurde der Hochwasserschutz in Kombination mit dem KAT-Lager beübt. Aber auch die Weiterbildung der Führungskräfte, die Grundausbildung und weitere Spezialausbildungen nahmen viel Zeit in Anspruch.
„Viele Stunden werden im Hintergrund geleistet, so auch 2018. Erwähnt sei hier zum Beispiel die Gefahrenabwehr- und –entwicklungsplanung, welche in einem gemeinsamen Prozess mit der Stadtgemeinde Schärding abgeschlossen werden konnte“, so Feuerwehrkommandant Michael Hutterer.


Ausblick in das Jahr 2019

Im Jahr 2019 wird sich die FF Schärding im Bereich Ausbildung weiter entwickeln. Auch die Jugend wird sich den neuen Herausforderungen stellen. Seit Jänner 2019 ist es möglich, Jugendliche bereits ab dem Alter von 8 Jahren aufzunehmen, was auch die Feuerwehr Schärding so durchführen wird. Die ersten Jugendübungen mit der neuen Altersgruppe wurde bereits positiv abgehalten. Auch die Ersatzbeschaffung des Kommandofahrzeugs wird uns im Jahr 2019 entsprechend beschäftigen.
Den Jahresbericht finden Sie auf der Webseite zum Download.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Schärding


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon