Oö: Frau bei Kreuzungskollision in Eberstalzell schwer verletzt

EBERSTALZELL (OÖ): Eine Schwerverletzte forderte Dienstagabend, 19. März 2019, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land). Der Unfall ereignete sich auf der Großendorfer Straße im Kreuzungsberich mit Hallwang sowie Wipfing.


"Alarmiert worden sind wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Glück war, dass wir gerade für eine Übung beisammen gewesen sind, jetzt sind wir innerhalb kürzester Zeit ausgefahren. Vorgefunden haben wir dann zwei Fahrzeuge, welche offenbar schwer kollidiert sind. In einem Fahrzeug war eine Dame eingeschlossen. Eingeklemmt in dem Sinn war sie nicht. Wir haben uns dann einen Zugang verschafft mittels hydraulischem Rettungsgerät und die Erstversorgung durchgeführt, bis die Kollegen vom Roten Kreuz eingetroffen sind. Im zweiten Auto der Fahrer war nicht eingeklemmt, war ansprechbar, soweit guten Zustandes und ist von uns betreut worden," schildert Wolfgang Scheureder, Einsatzleiter der Feuerwehr Eberstalzell.


Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.
Die Großendorfer Straße sowie der Kreuzungsbereich waren rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon