Oö: Fünf Feuerwehren bei Feuer in Mondseer Villa am Silvestertag im Einsatz

MONDSEE (OÖ): Aus bislang unbekannter Ursache geriet am 31. Dezember 2017 eine Villa in Mondsee in Brand. Aufgrund der Bauweise und des Alters des Gebäude gestaltete sich die Löscharbeiten für die fünf alarmierten und in Einsatz stehenden Feuerwehren sehr schwierig.


Nach einer ersten Ermittlung durch die Brandsachverständigen können die Feuerwehren beginnen, das mehrlagige Dach Stück für Stück abzudecken, um an die Glutnester unter der Dachhaut zu gelangen.
In dem Gebäude sind fünf Familien wohnhaft, diese blieben aber glücklicherweise unverletzt und wurden durch die Gemeinde Mondsee in Ersatzwohnungen untergebracht. Um eine ausreichende Löschwasserversorgung zu gewährleisten, wurde vom Mondsee eine Zubringerleitung über rund 500 Meter zum Brandobjekt gelegt. Die Nachlöscharbeiten werden mit Stand von 16.00 Uhr noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

 

Opens external link in new windowFotokerschi.at


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon