Oö: Gragenbrand in Maria Neustift verhindert

MARIA NEUSTIFT (OÖ): Am 27. Dezember 2017 wurde die Feuerwehr Maria Neustift um 13:36 zu einem Einsatz mit den Stichworten "Brand landwirtschaftliches Objekt“ alarmiert. Im Alarmierungstext war noch die Information enthalten, dass es sich um eine Garage handelt.


Beim Eintreffen des Kommadofahrzeuges am Einsatzort wurde folgende Lage festgestellt: Eine sich vor einer Garage befindliche Ablagerung von Ästen stand in Flammen. Der Glimmbrand war jedoch überschaubar wodurch den bereits ebenfalls ausgerückten Feuerwehren Sulzbach, Moosgraben und Hofberg Entwarnung gegeben werden konnte und diese die Einsatzbereitschaft wiederherstellten.
Durch Alarmierung von aufmerksamen Wanderern, die dann auch bis zu unserem Eintreffen an der Einsatzstelle warteten, und den folgenden Einsatz der Feuerwehr konnte ein sehr wahrscheinliches Übergreifen der Flammen auf die Garage verhindert werden.


Der bereits ausgerüstete Atemschutztrupp wurde ebenfalls nicht mehr benötigt. Im Anschluss wurde der Brand mittels Hochdruckrohr gelöscht. Durch den Einsatz der Wärmebildkamera wurden noch etwaige „Hot Spots“ ermittelt und entsprechend gekühlt. Ebenfalls wurde das Innere der Garage überprüft um sicherzustellen, dass keine weitere Brandgefahr besteht.
Die Einsatzbereitschaft wurde um 14:40 wiederhergestellt. Insgesamt waren 28 Mann der Feuerwehr Maria Neustift im Einsatz.


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Gratis testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon